masch

Wie die jahrelange Erfahrung zeigte bleibt die Magnetisierung und die Elektromechanik der Systeme über viele Jahre recht stabil. Dennoch sollten Graviersysteme regelmäßig überprüft werden, da die Beschaffenheit der Kunststoffteile der Dämpfung sich verändert, ebenso wie die analogen Bauelemente der Gravierverstärker und der Eigenschaft der Kupferzylinder. Aus diesem Grund habe ich ein Servicekonzept entworfen, eine Systemüberholung vor Ort mit gleichzeitigem Gravierverstärkerabgleich und Supportjustage.

Optimaler Dämpfungswert

Mit Hilfe einer Testgravur eines speziellen tif-Files wird
der optimale Dämpfungswert für den Kunden ermittelt.
Die Dämpfung optimiert das Nachzieh- und
Prellverhalten des Diamanten, dessen Intensität
abhängig ist von der Kupferhärte und dem kristallinen
Aufbau (Schneidfähigkeit der Kupferschicht) des
Zylinders. Der Dämpfungswert kann speziell auf die
Anforderungen des Kunden ermittelt werden.

Minimierung der Strangunterschiede

Dadurch, dass alle Systeme einer Mehrkanalmaschine
auf die exakt gleiche ermittelte Dämpfung eingestellt
werden, minimieren sich Strangunterschiede.

Kennlinienaufnahme

Die Kennlinie jedes Systems wird durch ein
Messverfahren erfasst. Hierbei zeigt sich eindeutig,
wenn Systeme an Magnetisierung verlieren oder eine
Verschiebung der Symmetrie vorliegt. Entsprechende
Systeme können aussortiert und zur Magnetisierung
gesendet werden.

Graviersysteme

Überholung vor Ort

Durch den Aufbau eines mobilen Messtisches werden alle
diese Arbeiten beim Kunden vor Ort möglich. Der Vorteil
hierbei ist eine enorme Kosten- und Zeiteinsparung.

  • Transportzeit und Versandkosten werden eingespart, da die Graviersysteme nicht in großer Stückzahl zur Überholung versendet werden müssen 

  • Der Einsatz und die aufwendige Inbetriebnahme von geliehenen Austauschsystemen ist nicht notwendig.

Nach der Systemüberholung sind alle Systeme einer
Maschine auf einem gleichwertigen Stand, was eine
wichtige Vorraussetzung für eine hohe Qualität der
Gravur ist.

mess

 

Justage

Um eine optimale Gravur zu garantieren, wird nach der
Systemüberholung die Höhe der Systemaufnahme, der
waagerechten Ausrichtung und die Funktion der
Wasserwaage kontrolliert sowie alle Andruckkräfte,
Freiwege und Anschläge justiert. Die analogen
Gravierverstärker werden abgeglichen und die
Hysteresekompensation auf neutral gestellt.

maschinen

Zeit

Die Testgravuren zur Dämpfungswertermittlung benötigen ungefähr einen Arbeitstag.

Einen weiteren Arbeitstag nehmen der Gravierverstärkerabgleich, die Supportjustage und die Abschlusstestgravur in Anspruch.

Die Überholung benötigt ca. 1,5 Stunden pro System.

Kosten

 

Arbeitstag je                                                        640€

Graviersystem je                                                  280€
sollte ein System als reparaturnotwendig
aussortiert werden, dann berechnen wir                  120€


Eventuell defekte Teile wie Spannbuchsen,
Nabe oder Lagerplatte werden extra berechnet.

An- und Abreise zu den bekannten Konditionen:

je km 0,46€ / je Reisestunde 40 €

zusätzlich Tagesspesen und Übernachtungskosten

veit

Partner für

  • Perfekten Service für Qualitätssicherung
  • Verbesserung der Gravurqualität
  • Stabilisierung der Gravurergebnisse